Banner2016
Logo 1 Turnen
Drucken E-Mail

Plaisir- und Mörikeschüler dominieren den Volksbank Backnang Mini-Cup

Mit insgesamt 165 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war der diesjährige Volksbank Backnang Mini-Cup wieder gut besucht. Die Veranstaltung, bei der die Erst- und Zweitklässler der Schulen aus dem Backnanger Raum eingeladen waren, soll Spaß am gemeinsamen Bewegen vermitteln. Darüber hinaus dient sie der Talentsichtung und ist ein beliebter Wettstreit unter den Schulen. Der Kindergartencup für die kleinsten hatte leider nicht die erhoffte Resonanz. Um den angemeldeten Kindern die Teilnahme zu ermöglichen, durften diese jedoch beim Mini-Cup mit separater Wertung starten.

An sechs Stationen konnten die Kinder Geschicklichkeit, Kraft und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Beim Parcours, der zu überwinden war, mussten Hindernisse überquert werden. Bei den weiteren Stationen galt es aus dem Stand möglichst weit zu springen oder auf kleine Kästchen zu hüpfen.

Beim Kindergartencup schaffte es Charlotte Strohhäcker vor Linnea Schnürer und Abijah Schwenkschuster unter 8 Teilnehmerinnen auf den ersten Platz.


Die Schulwertung, in der jeweils die drei Besten der Schule gewertet wurden, ging bei den Mädchen an die Plaisirschule, gefolgt von der Talschule und der Tausschule.

Bei den Jungs hatte die Tausschule vor der Grundschule Kirchberg und der Plaisirschule die Nase vorn.


Der von der TSG Backnang gestiftete Sonderpreis für die Schule, die prozentual am stärksten vertreten war, ging bei den Jungen an die Mörikeschule und bei den Mädchen an die Plaisirschule.


In der Einzelwertung der Schülerinnen durften am Ende bei den weiblichen Erstklässlerinnen Jule Simon (Mörikeschule)


Bei den Zweitklässlerinnen nahm Mia Bleyle (Grundschule Maubach) die Goldmedaille mit nach Hause.


Bei den Jungs der ersten Klasse schaffte Mark Diehl (Tausschule)  den Sprung auf das oberste Podest.


Bei den Zweitklässlern kletterte Semih Özkul (Plaisirschule) ganz nach oben.

Als Abrundung der Veranstaltung präsentierten die Jungs des Förderturnens eindrucksvoll verschiedene Übungsteile am Barren und weckten damit das Interesse selbst zu turnen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Titelsponsor Volksbank Backnang für die Förderung der Veranstaltung. Ebenso bedanken wir uns bei den Spendern für die Sachpreise. Dadurch konnte jedes Kind nicht nur eine Urkunde sondern auch noch ein kleines Geschenk mit nach Huasen nehmen (Intersport Hettich, Vereinsbedarf Edgar Handel, Bauunternehmen Lukas Gläser und die Kreissparkasse Waiblingen).

Nächste Termine