Banner2016
Logo 1 Turnen
Drucken E-Mail

Die TSG Backnang I gewinnt auch den dritten Wettkampf in der Oberliga

Am Samstag ging es in der Karl-Euerle-Halle in Backnang hoch her. Die erste Mannschaft der TSG besiegte mit 47 . 33 Punkten die KTV  Straubenhardt III.

Am Boden starteten die Gäste stark und konnten das erste Duell knapp für sich entscheiden. Auch das dritte Duell ging an die Gäste. Doch TSG hielt gut dagegen, turnte sauber und konnte das Gerät für sich entscheiden. Drei Punkte für Uwe Klemm und fünf für Robert Steiner ergaben ein Geräteergebnis von 8:6 Score Punkten.
Am Pauschenpferd siegte der Gastgeber deutlicher. Lediglich ein Duell konnten die Gäste aus Straubenhardt für sich entscheiden, eins ging unentschieden aus und zweimal gab es vier Score Punkte für die TSG. Das Pauschenpferd endete mit 8:4 Punkten für die Backnanger. An den Ringen überraschte dann die junge KTV Mannschaft mit starken Vorträgen und konnte wieder zwei Duelle für sich entscheiden. Aber mit guten und fehlerfrei geturnten Übungen von Uwe Klemm und Benedikt Wist konnte die TSG hier mit 10:6 Punkten siegen.
Nach der Halbzeitpause fanden sich die Mannschaften am vierten Gerät, dem Sprung ein. Alle vier Springer der Gastgeber zeigten einen  sauberen Tsukahara gestreckt, was zu einem deutlichen Sieg von 11:0 Punkten führte. Darauf folgten Barren und Reck. Hier wurde  deutlich, dass die Gäste aus Straubenhardt mehrere junge Turner im Landeskader haben. Eben diese turnten ihre starken Übungen fehlerfrei durch. Am Barren konnte die TSG nur knapp siegen mit 7:6 Punkten, während am Reck der Sieg an die Gäste abgegeben werden musste. Sehr sauber geturnte Übungen von Jonathan Cocks und Björn Kuhn konnten das Geräteergebnis von 3:11 Punkten auch nicht mehr drehen.
Somit siegte die TSG Backnang I mit 47:33 gegen die KTV Straubenhardt III und liegt nach einer Niederlage und zwei Siegen momentan auf Platz 2 der Tabelle in der Oberliga hinter der Konkurrenz aus Vorarlberg.
Für die TSG Backnang I turnten: Jonathan Cocks, Björn Kuhn, Uwe Klemm, Steffen Rauscher, Benedikt Wist, Markus Geng und Robert Steiner.

Nächste Termine